Schlichtungsstelle Energie wächst

Aktuell sind bereits 100 Unternehmen und Institutionen Mitglied der Einrichtung, die vor zwei Jahren ihre Tätigkeit aufnahm. Zu den Mitgliedern gehören Energieversorgungsunternehmen jeglicher Größe, also überregionale Versorger, große Stadtwerke sowie kleinere Unternehmen. Auch Netzbetreiber und erste Stromdiscounter fördern aktiv die Schlichtungsidee.

 In über 80 Prozent der durchgeführten Schlichtungsverfahren konnte die Schlichtungsstelle bisher eine Einigung zwischen Verbraucher und Versorger erzielen und so langwierige und kostenintensive Gerichtsverfahren vermeiden. Die bisherige Schlichtungstätigkeit hat gezeigt, dass die weit überwiegende Zahl der Energieversorgungsunternehmen ein gutes Beschwerdemanagement unterhält und die Schlichtungsstelle als zusätzlichen Anreiz sieht, ihr Verhältnis zu ihren Kunden zu verbessern. Bei vielen Versorgern sind bislang sehr wenige oder noch gar keine Schlichtungsfälle aufgetreten, während sich nur einige wenige Unternehmen mit einer Vielzahl von Kunden-Anträgen auf eine Schlichtung konfrontiert sehen.

Quellen:
Verlag Dr. Otto Schmidt vom 27.11.2013 07:05
PM Schlichtungsstelle Energie vom 14.11.2013

JoomShaper